Bayerische Zugspitzbahn - Berglok

 


Berglok 11 im Oktober 1988 bei der ehemaligen Ausweiche 1 .......

....... und im Bw Grainau.
Bereits damals waren von den ursprünglich 8 Bergloks (11 - 18) nur noch
11, 14 und 15 übriggeblieben.


bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive schmalspurbahn eisenbahn bahn
Berglok 11 im Bw Grainau       Mai 1999


bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive schmalspurbahn eisenbahn bahn
Mit der Zahnradbahn wird alles Material auf das Zugspitzplatt geschafft;
dabei bekommt man auch durchaus originelle Fracht zu sehen, wie in diesem Fall 2 Pistenraupen........

....... oder eine Ladung Zement


bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive schmalspurbahn eisenbahn bahn
Der beliebte Zaubertrick mit der schwebenden Jungfrau, hier vertretungshalber mit Berglokomotive 15, unten sieht man die 3 Zahnräder             19.12.1999



Eine kleine Parade mit Tallok 3, den Triebwagen 5 und 4, sowie Berglok 15

praktisch derselbe Standort, nur diesmal auf die beginnende Zahnradstrecke fotografiert
bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive schmalspurbahn eisenbahn zahnradbahn


bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive schmalspurbahn eisenbahn zahnradbahn
Ausweiche 3        14.6.2001

bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive schmalspurbahn eisenbahn zahnradbahn
am Riffelriss, oben 18.6.2006, unten 14.6.2001
bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive riffelriss zahnradbahn


bzb bayerische zugspitzbahn berglok berglokomotive zugspitze zahnradbahn
oberhalb der Ausweiche 3

Hörenswert ist die Akustik der Maschinen: Ein höllisches Spektakel.
Der Lokführer trägt nicht umsonst “Micky-Mäuse”.
Denn der Führerstand ist räumlich kaum vom Maschinenraum getrennt, nur eine Instrumentenwand über die halbe Breite der Lok bremst den Lärm
der Fahrmotoren + Getriebe.

Auch die Berglok 11 durfte am Ende ihrer Karriere noch als Blickfang herhalten:
Um 2005 auf das 75-jährige Bestehen der BZB hinzuweisen, verbrachte sie diesen Sommer mitten auf dem Garmischer Richard-Strauss-Platz.

Ende März 2008 ist die Lok 11 ans Deutsche Museum übergeben worden;
letzte betriebsfähig verbliebene Berglok ist die 15.


Seit 31. 3. 2008 steht die 11 neben der Tallok 3 vor dem Eingang des Verkehrszentrums des Deutschen Museums auf der Münchner Theresienhöhe, in unmittelbarer Nachbarschaft der “Bavaria” und des Oktoberfestes.


Halblinks kann man zwischen den Bäumen das Riesenrad des Frühlingsfestes auf der Theresienwiese ausmachen.

 

1zzz1  //  3 x 170 Kw  //  28,7 to // LüK 6300 mm
bergwärts, talwärts unterhalb Eibsee: 13 km/h -- talwärts oberhalb Eibsee 9 km/h

 

Auch 2009 gibt es wieder Nostalgiefahrten auf die Zugspitze  Infos dazu hier

 

         Zurück zur Bahnseite

         Zurück zur Startseite

 

.